Hauptseite | Registrieren | Login Willkommen Gast | RSS
Menü
Kategorien der Rubrik
1. Staffel [82]
Indigo Liga
2. Staffel [36]
Orange Liga
3. Staffel [41]
Johto Reisen
4. Staffel [52]
Johto Liga Championchips
5. Staffel [65]
Master Quests
6. Staffel [41]
Advanced Generation
7. Staffel [52]
Advanced Challenge
8. Staffel [1]
Pokemon Advanced Battle
9. Staffel [1]
Battle Frontier
10. Staffel [1]
Diamant & Perl
11. Staffel [1]
Pokemon DP Battle Dimension
12. Staffel [1]
Pokemon DP Battle Dimension
Unsere Umfrage
Rate my site
Antworten insgesamt: 239
Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0

counter ohne anmeldung
Hauptseite » Artikel » 7. Staffel

348: Das nennt man Pech!
Pokemon in dieser Folge:
Pikachu, Bisasam, Mauzi, Woingenau, Eneco*, Papinella, Flemmli*, Schwalbini, Knilz*, Blanas*, Golbat*, Rasaff*, Vipitis, Tuska (* = sehr kurz)

Personen in dieser Folge:
Ash, Rocko, Maike, Max, Jasse, James, Prof. Eich, Schwester Joy

Zusammenfassung (von Conan):
Nach langem haben unsere Freunde wieder eine Stadt erreicht und jeder hat ein anderes Ziel. Maike will dringend etwas zu essen kaufen, Rocko möchte zum Pokémon-Supermarkt um verschiedene Dinge zu kaufen und Ash hat das Pokémon-Center als Ziel. Da fällt Maike ein, dass sie Bisasam eine Stadt zeigen wollte und lässt es aus seinem Pokéball. Jedoch interessiert sich dieses nicht lange für Maikes Erklärungen und läuft zu einem Obstladen, wo es sich sofort auf die Äpfel stürzt. Maike kann es gerade noch zurückhalten und erklärt ihm, dass man in einer Stadt, im Gegensatz zum Wald, Dinge zahlen muss, bevor man sie nimmt. Während Maike noch erklärt, ruft ihr Max zu, dass sie sich in der Zwischenzeit auf den Weg zum Pokémon-Center machen. Während Maike ihnen sagt, dass sie nachkommt und den Blick von Bisasam abwendet, läuft dieses schon wieder davon, wodurch Maike ahnungslos ist, wo es diesmal hin ist.

Rocko hat es jedoch zu einer Blumenhandlung laufen gesehen, wo es sich auf einer mit Blumen vollgeräumten Ladefläche eines Klein-Transporters bequem gemacht hat. Maike bittet ihre Freunde noch einen Moment zu warten und läuft zu dem Transporter. In dem Moment setzt sich dieser jedoch in Bewegung. Bisasam macht es sichtlich Spaß herumzufahren, jedoch beschleunigt der Transporter und unsere Freunde kommen ihm nicht mehr hinterher. Ash und Rocko starten jedoch plötzlich durch und können den überraschten Fahrer dazu bringen anzuhalten. Völlig erschöpft bitten unsere Freunde Bisasam das nicht mehr zu tun, das nächste Mal würden sie ihm einen Garten suchen, wenn es Blumen will.

Im Pokémon-Center werden in der Zwischenzeit Reparatur-Arbeiten am Pokémon-Transporter durchgeführt. Jedoch sind die Techniker niemand geringerer als Jasse, James und Mauzi, die einen Plan von James ausführen. Gerade als sie jubeln, dass dieser Plan einfach gelingen muss, tauchen Ash & Co im Pokémon-Center auf und bitten Schwester Joy sich um ihre Pokémon zu kümmern. Rocko wäre es lieber, dass sie sich um seine Schmerzen im Herz kümmert, wo Max jedoch wie immer eingreift. wink

Da melden sich Jasse und James, dass sie mit den "Reparatur-Arbeiten" fertig sind und somit schleichen sich mit ihren Kappen tief in das Gesicht gezogen davon. Auf Maikes Frage, welches Problem bestanden hat, erfahren sie, dass der Transporter einfach aufgehört hat zu arbeiten und sie erstaunt war, dass die Techniker so schnell zur Stelle waren um den Schaden zu beheben. Während Team Rocket noch weiter jubelt, ruft Ash Professor Eich an um sich mal wieder zu melden. Als dieser Maike und Max fragt, wie es ihnen geht, erfährt er von Max, dass dessen Schwester ein Bisasam gefangen hat. Prof. Eich ist überrascht, und würde gern einen Blick auf Bisasam werfen, so holt Maike Bisasam vor die Telefon-Kamera.

Auf Ash Frage, wie es seinem Bisasam geht, erfährt er, dass es ihm gut geht und es direkt neben Prof. Eich ist, wodurch er es ebenfalls vor die Kamera holen kann. Sofort entdeckt es Maikes Bisasam und die Beiden begrüßen sich, wodurch Ash Prof. Eich bittet, ihm sein Bisasam zu senden. Auf Maikes Frage weshalb erklärt er, dass die beiden Bisasam sich sicher persönlich kennen lernen möchten und wenn sie miteinander spielen auch voneinander lernen können. Nicht nur Rocko sondern auch der Professor finden die Idee gut und somit mach Prof. Eich Bisasam versandbereit. Bei Ash angekommen, will dieser Bisasam aus seinem Pokéball lassen, jedoch tut sich nichts. Als Ash seinen Pokéball zu schütteln anfängt, tauchen 3 andere Kinder auf, die ein ähnliches Problem haben. Auf Joy's Frage was das Problem ist, sagen sie, dass sie sich Pokébälle hertransportieren lassen haben, diese jedoch leer sind. Als sie die Bälle öffnen sind diese mit Zeitungspapier ausgekleidet.

Als Joy Max Frage, ob der Transporter nicht erst repariert wurde bejaht, meint dieser, ob vielleicht die Techniker Betrüger waren, die den Transporter beschädigt haben, was Joy jedoch nicht glauben kann. Genau in diesem Moment tauchen die richtigen Techniker auf, wodurch Joy einen Schreck bekommt. Hinter dem Pokémon-Center sieht man währenddessen Team Rocket, die dabei zusehen, wie die Pokébälle über einen langen Schlauch in ihren Ballon transportiert werden. James ist voller Stolz, dass sein Plan, den Transporter so zu manipulieren, dass die hereinkommenden Pokémon abgeleitet werden und stattdessen mit den leeren Pokébällen ersetzt werden, so perfekt klappt.

Da hören sie Joys Stimme, die den Schlauch entdeckt hat und diesem zusammen mit den Geschädigten folgt. Als sie jedoch flüchten wollen, werden sie von Papinella und Schwalbini verfolgt. Da zündet James 2 im Korb versteckte Raketen, wodurch die beiden Flug-Pokémon nicht mehr mitkommen und selbst ein Donnerschock von Pikachu daneben geht. Genau als sich Team Rocket über die gelungene Flucht freut, geben die Raketen den Betrieb auf und explodieren. Durch die Druckwelle wird der Ballon mitsamt Team Rocket und den gestohlenen Pokébällen auf einen Berg geschleudert. Ein Pokéball ist jedoch aus dem Ballon gefallen und fällt zu Boden. Als Maikes Bisasam ihn fängt, öffnet er sich und zum Vorschein kommt Ash's Bisasam.

Sofort springt es Ash in die Arme und wird auch von Maikes Bisasam mit einem Rankenschütteln begrüßt. Gleich darauf beschließen sie, sich auf den Weg zur Absturzstelle zu begeben, um die Pokémon zurück zu bekommen. Sie schicken die beiden Flug-Pokémon los, um Team Rocket aus der Luft zu finden. James ist unterdessen außer sich, da er eine Lebensgarantie auf die Triebwerke hat und diese nun total zerstört sind. Jedoch wird er von Jasse und Mauzi unter Gewaltandrohung dazu gezwungen ihnen zu helfen, die Pokébälle einzusammeln, bevor die Verfolger hier sind. Dies ist schnell geschehen und so machen sie sich auf den Weg, um die Flucht zu Fuß fortzusetzen. Da James nun jedoch darüber lästert, dass Jasse ihm ihren Beutel mit den Pokébällen zu tragen gegeben hat merkt er nicht, dass die Bälle einzeln aus dem Beutel auf seinem Rücken fallen.

Ash und seine Freunde haben in der Zwischenzeit zusammen mit den beiden Bisasam den Berg erreicht und suchen nach der Absturzstelle. Maike's lässt sich jedoch wieder zu leicht ablenken und läuft zu einer großen Blume. Schnell erklärt ihm Ash's Bisasam, dass dies jetzt nicht so wichtig ist, wodurch Maike's betrübt ist. Ash's muntert es jedoch wieder auf, dass jeder am Anfang Fehler macht. Schnell begeben sich die Beiden wieder auf die Suche und Ash und Maike freuen sich, dass die Beiden so ein gutes Team abgeben. Aus der Luft haben Schwalbini und Papinella in der Zwischenzeit die Pokéball-Spur entdeckt und bringen einen der gefundenen Pokébälle zu unseren Freunden.

Bei denen haben die beiden Bisasam auch etwas entdeckt, jedoch nur ein Knilz und ein Blanas. Die Bisasam fragen die wilden Pokémon mit Hilfe eines aus einer Ranke geformten Mauzi-Ballon, ob sie einen solchen Ballon gesehen haben. Die Beiden bejahen und führen unsere Freunde zur Absturzstelle. Dort merken sie, dass Team Rocket schon weg ist, jedoch vermuten sie, dass sie nicht sehr schnell unterwegs sein können mit den Pokébällen. Maike's Bisasam entdeckt einen der fallen gelassenen Pokébälle und in dem Moment tauchen auch schon die Flug-Pokémon auf, und zeigen unseren Freunden die Fluchtrichtung. Schnell begeben sie sich auch auf den von Team Rocket eingeschlagenen Weg.

Die haben es sich in der Zwischenzeit in einem verlassenen Haus gemütlich gemacht und durchsuchen es nach brauchbarem Material. Mauzi findet mehrere Paar Ski, wird jedoch von Jasse darauf aufmerksam gemacht, dass draußen nicht ein Fleckchen Schnee liegt. So beschließen sie, die Pokébälle im Haus zu lassen und um den Ballon zurückzukehren. Da merkt Mauzi allerdings, dass der Beutel von James die Hälfte seines Volumens verloren hat. Schnell entdecken sie das Loch im Beutel und als sie vor das Haus schauen, sehen sie voller Schrecken die zurückgelassene Spur.

Gerade als sie damit beginnen möchten die Spur zu beseitigen tauchen Ash & Co auf und fordern Team Rocket auf, die Pokébälle zurückzugeben. Jasse, James und Mauzi ziehen sich ins Haus zurück und James lässt per Fernbedienung eine eiserne Schutzmauer rund um das Haus hochfahren. James ist wieder stolz auf sich, wird jedoch schnell von Jasse wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, da sie nun auch keine Möglichkeit haben, aus dem Haus hinauszukommen, da nur noch ein kleines Fenster frei ist. Ash entdeckt währenddessen ein offenes, nicht geschütztes Dachfenster, durch das Maike mit Hilfe von Bisasam die Pokébälle bekommen will. Ash will Team Rocket zusammen mit Pikachu durch Angriffe auf die Schutzwand ablenken.

Zum Schutz vor dem Angriff, verwendet James einen Ski als Baseballschläger und schlägt die von Mauzi zugeworfenen Pokébälle durch das Fenster Ash entgegen. Das Golbat aus dem ersten Pokéball stürzt sich auf Ash und wirft ihn um, während schon der zweite Ball angeflogen kommt. In diesem steckt ein Rasaff, das Ash, der gerade wieder aufgekommen ist gleich wieder mit einem Faustschlag auf den Boden schickt. Er fordert seine Freunde, die sich bereits am Dach befinden, auf sich zu beeilen, wodurch Max froh ist, dass er sich auf dem Dach befindet und Rocko beschließt, Ash zu helfen. Auf Maikes Befehl lassen die beiden Bisasam ihre Ranken durch das Fenster in das Haus, wodurch Team Rocket in Bedrängnis gerät und anfängt mit den Skistecken gegen die Ranken zu fechten.

Als sich die Ranken den Beuteln mit den Bällen zuwenden, will James die Ranken miteinander verknoten, fängt sich jedoch nur einen doppelten Rankenhieb ein. Rocko holt Golbat und Rasaff in ihre Pokébälle zurück, während Ash Pikachu Eisenschweif befiehlt, um die Mauer einzureißen was auch gelingt. Sofort kugelt Team Rocket durch die Ranken rausgeschleudert durch das Loch. Als sie von unseren Freunden zur Aufgabe gezwungen werden, lassen diese Vipitis und Tuska frei. Vipitis' Attacke geht daneben, Tuska trifft jedoch mit seiner Nadelrakete Maike's Bisasam. Als James eine weitere Nadelrakete befiehlt, greift Maike's Bisa mit einer Rasierblatt-Attacke ein, ist jedoch für alle Nadeln zu schwach, wodurch sich Ash's Bisa schützend vor Maike's stellt und die Nadeln mit einem Rankenhieb abwehrt. Als Jasse und James ihren Pokémon nochmals befehlen anzugreifen, fangen sich diese einen doppelten Rankenhieb ein und werden auf ihre Trainer zurückgeschleudert. Beim Zusammenstoß verliert Team Rocket den letzten Beutel mit Bällen und dieser wird sicher von den Bisasam aufgefangen. Den finalen Abflug besorgt Pikachu mit einem Donnerschock.

Unsere Freunde gratulieren in der Zwischenzeit Team Bisasam und Maike meint, die Beiden passen zusammen, wie zwei Teile eines Pokéballs. Zurück beim Pokémon-Center sind alle Pokébälle an ihre richtigen Trainer retourniert worden und Joy bedankt sich bei Ash und seinen Freunden. Die leiten sie in dieser Angelegenheit jedoch an die Bisasam weiter. Rocko versichert ihr, dass sein Beitrag nur gering, jedoch aus wahrer Liebe gekommen ist, was ihm bringt, dass er von Max wieder Mal davongezogen wird. Da meldet sich Prof. Eich verarztet bei Ash und auf seine Frage, was dem Professor passiert ist, meint dieser, dass die Pflanzen- und Wasser-Pokémon wieder zu kämpfen begonnen haben. (siehe Episode #225 Bisasam im Diplomatendienst)

Er bittet Ash Bisasam so schnell wie möglich zurückzusenden, da sonst kein Labor mehr vorhanden ist. Bisasam versteht sofort und verabschiedet sich von seinem neuen Freund. Als es im Transporter verschwunden ist, bestaunt Maike's Bisasam seinen Kollegen noch immer. Nachdem alle Probleme beseitigt sind, setzen unsere Freunde ihre Reise in Hoenn fort.


Pokemon Folge 348 - Das nennt man Pech! (1/2) - MyVideo


Pokemon Folge 348 - Das nennt man Pech! (2/2) - MyVideo

Hinweise und Hintergrundwissen zu dieser Episode

Änderungen in der deutschen Version gegenüber der japanischen Originalversion (Danke an Tim)

* Advanced Generation Folge 74 – Das nennt man Pech!
* Originaltitel: "Fushigidane to Fushigidane! Monsutaa Booru o Torikaese!!"
* Übersetzt: "Bisasam und Bisasam! Rettet diese Pokébälle!!"
* Englischer Titel: "Hokey Pokeballs"

3 Sekunden waren geschnitten: Eine Sekunde wegen der Werbung und die anderen am Ende der Folge.

Als die Bisasam Knilz und Blanas nach Team Rocket befragen, wurden im Original die Stimmen der beiden vertauscht, sodass Knilz Blanas’ Namen sagt und umgekehrt. Dieser Fehler wurde bereits in der amerikanischen Fassung behoben.

Die Szene, in der Ash von dem Rasaff geschlagen wird, wurde abgeändert, sodass in der amerikanischen und deutschen Fassung anstelle des Treffers Sternchen zu sehen sind.

Außerdem gab es eine Dialogveränderung. Im Original wurde nie erwähnt, dass James irgendwann einmal Pfadfinder war...

In der deutschen Fassung ist bei dieser Folge zu bemängeln, dass Professor Eich Maikes Bisasam mit: „Hallo, mein Kleiner!“ anspricht. Maikes Bisasam ist weiblich, was im Anime durch die herzförmigen Flecken in seinem Gesicht dargestellt wird. Einen noch eindeutigeren Beweis dafür liefert Bisaflors Aussehen: Nach seiner Entwicklung hat es nämlich die Merkmale, die ein weibliches Bisaflor in den neuen Editionen Diamant und Perl vom Männchen unterscheidet.

Des Weiteren gibt es eine Szene gegen Ende der Episode, in der Ash und Maike ihren Bisasam gleichzeitig befehlen Rankenhieb einzusetzen. Das Synchronstudio hat scheinbar Ash vergessen, da nur Maikes Stimme zu hören ist.

Zu guter letzt noch eine kleine Kritik an der Folge selbst: Dass Ash sich Bisasam schicken lässt, steht im Kontrast zu seinem Entschluss zu Beginn der Serie nur Pikachu mitzunehmen und einen Neuanfang zu starten. Auch wenn es nur für einen kurzen Zeitraum ist, wirft das Ganze ein schlechtes Licht auf Ash. Er wirkt durch die plötzliche Bisasam-Aktion unentschlossen, was er ja eigentlich nicht ist.

Kategorie: 7. Staffel | Hinzugefügt von: gas1985 (2009-07-26)
Aufrufe: 246 | Rating: 0.0/0 |
Kommentare insgesamt: 0
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinzufügen.
[ Registrieren | Login ]
Einloggen
Login:
Passwort:
Suche
Clip des Monats
Freunde














Dragonball Topsites



Copyright  © 2017
Gesponsort von uCoz

----