Hauptseite | Registrieren | Login Willkommen Gast | RSS
Menü
Kategorien der Rubrik
1. Staffel [82]
Indigo Liga
2. Staffel [36]
Orange Liga
3. Staffel [41]
Johto Reisen
4. Staffel [52]
Johto Liga Championchips
5. Staffel [65]
Master Quests
6. Staffel [41]
Advanced Generation
7. Staffel [52]
Advanced Challenge
8. Staffel [1]
Pokemon Advanced Battle
9. Staffel [1]
Battle Frontier
10. Staffel [1]
Diamant & Perl
11. Staffel [1]
Pokemon DP Battle Dimension
12. Staffel [1]
Pokemon DP Battle Dimension
Unsere Umfrage
Rate my site
Antworten insgesamt: 239
Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0

counter ohne anmeldung
Hauptseite » Artikel » 2. Staffel

081: Panik-Party
Pokemon in dieser Folge:
Tauboss, Pantimos, Habitak, Ibitak, Pikachu, Bisasam, Schiggy, Glurak, Taubsi, Tauboga, Onix, Vulpix, Kleinstein, Enton, Sterndu, Togepi, Arbok, Mauzi

Personen in dieser Folge:
Ash, Deliah Ketchum, James, Jessie, Misty, Professor Eich, Rocko

Zusammenfassung:
Ash ist wieder in Alabastia und wird auf einer Party als Held gefeiert, nachdem er unter die besten 16 der Indigo Liga kam. Bei dem großen Büffet dürfen auch alle Pokemon mitessen - alle ? Nein, nicht alle, Glurak muß, da er ja so unerzogen ist, im Pokeball bleiben. Die Stimmung ist prima und Ash holt von einer Essensbude noch etwas Nachschub. Leider sind die Ladenbesitzer Jessie und James und sie geben Ash ein total überschärftes Essen mit. Während unsere Freunde durch das super scharfe Essen abgelenkt sind, schnappt sich Team Rocket das Pikachu und flieht mit dem Heißluftballon...

Klar, daß Ash dies nicht zuläßt und nun Schiggy den Befehl gibt, den Ballon mit der Aquaknarre herunterzuholen. Leider ist der Ballon schon zu weit weg, so daß die Aquaknarre nichts bringt. Nicht schlimm, denn jetzt schickt Ash sein Tauboga mit einem Ruckzuckhieb gegen den Heißluftballon von Team Rocket und kann diesen durchlöchern und zum Absturz bringen. Doch bevor der Ballon abstürzt, drück Mauzi auf den "Panik-Knopf", woraufhin ein neuer Ballon geöffnet wird und somit den Absturz auf den Boden verhindert. Unterdessen schickt Jessie ihr Arbok los und setzt Tauboga mit einer Giftstachel-Attacke k.o. Nun bleibt Ash nur noch eine Möglichkeit: Glurak! Na hoffentlich gehorrcht es ihm diesmal...

Wie zu erwarten war, interessiert es Glurak nicht, daß Team Rocket die ganze Party bombardiert. Viel mehr denkt Glurak an das leckere Buffet und will sich etwas zu Essen holen. Als jedoch das Essen vor Gluraks Nase von einer Bombe getroffen wird, ist Glurak sauer und stürmt auf Team Rockets Ballon zu. Die herabfallenden Bomben schleudert Glurak dabei gekonnt zurück und erzeugt so eine gewaltige Explosion im Ballon, die das Team Rocket verschwinden läßt happy

Pikachu fällt glücklicherweise sanft auf Glurak und reitet mit ihm bis auf den Boden. Dort führt sich Glurak leider wieder unmöglich auf, so daß er sofort wieder in den Pokeball zurück muß.

Professor Eich pflegt das Tauboga von Ash wieder gesund und bittet Ash dabei ihm einen Gefallen zu tun. Er möchte gerne einen neuen Pokeball untersuchen, den Professor Eivie in Valenzia auf dem Orange Archipel besitzt. Per Teleporter ist dieser mysteriöse G/S Ball nicht transportierbar. Sonst übernimmt Gary immer solche Aufgaben, doch dieser ist bereits auf einer anderen Pokemon Reise. Ash übernimmt diese Aufgabe jedoch sehr gerne und macht sich auch kurz darauf auf den Weg ins Oranga Archipel...

Auf dem Weg durch den Wald wird es jedoch plötzlich sehr still. Kurz darauf stürzt ein Ibitak und ein ganzer Habitak-Schwarm aus dem Himmel empor und greifen Ash an! Ash erkennt das Ibitak wieder und ist sich sicher, daß es das gleiche ist, welches er zu Beginn seiner Reise mit einem Stein am Kopf erwischt hatte. Offenbar hat sich das Habitak seit damals weiterentwickelt und will nun Rache nehmen. Es gelingt dem Ibitak Ash zu schnappen und in die Luft zu entführen. Nach einem kräftigen Donnerblitz von Pikachu läßt es Ash jedoch fallen. Dabei landet Ash in einem Baum, in dem auch Team Rocket nach ihrem Absturz mit dem Ballon gelandet sind. Sie erklären Ash, daß man von diesem Baum nicht runter kann, da sonst sofort ein Vogelkampf beginnt. Dieser Baum wird nämlich von zahlreichen Taubsis und Taubogas bevölkert, die sich hier vor den Habitaks und vor allem dem Ibitak verstecken.

Klar, daß Ash den Taubsis nun helfen möchte. Als erstes braucht er dafür jedoch ein Ablenkungsmanöver. Er hat sogar eine prima Idee und schüttelt das Team Rocket runter vom Baum. Kaum ist Team Rocket unten, stürzt sich auch schon der Habitak-Schwarm auf sie. Wunderbar, die Ablenkung hat geklappt. Mit Hilfe von Tauboga kann Ash die Taubsis und Taubogas davon überzeugen, daß sie nun fliehen können. So startet der Taubsi-Schwarm zur Flucht...

Doch leider kehrt das Ibitak überraschend zurück und bringt den Taubsi-Schwarm völlig durcheinander. Tauboga versucht Ibitak zu bekämpfen, doch bereits nach einer Attacke stürzt Tauboga kraftlos zu Boden. Ash ist sofort bei ihm. In dieser Notlange rafft Tauboga alle seine Kräfte zusammen und schafft das Unglaubliche: Es entwickelt sich zu Tauboss! Es sagt Ash, daß er auf den Rücken steigen soll, was Ash sich natürlich nicht zweimal sagen läßt. Nun geht es in den Kampf gegen Ibitak...

Der Kampf verläuft einfacher als gedacht. Tauboss' Windstoß ist so mächtig, daß er Ibitak kräftig durcheinander bringt. Der anschließende Ruckzuckhieb und Pikachus Donnerblitz geben ihm den Rest! Ash will das Ibitak nun fangen, doch dafür hat er leider noch zuviel Kraft. Nun kommt auch der Taubsi-Schwarm und rächt sich mir einem kollektiven Ruckzuckhieb am Ibitak, das daraufhin panisch flüchtet happy

Damit den Taubsis nichts passiert, läßt Ash sein Tauboss zum Schutze des Schwarms zurück und verspricht ihm nach der Rückkehr von den Orange Inseln wieder vorbeizuschauen. Ein Abschied, der tief berührt, doch dafür erwarten uns neue Abenteuer auf den Orange Inseln...


Pokemon Folge 81 - Panik Party (1/2) - MyVideo


Pokemon Folge 81 - Panik Party (2/2) - MyVideo


Hinweise und Hintergrundwissen zu dieser Episode

Änderungen in der deutschen Version gegenüber der japanischen Originalversion (Danke an Tim)

* Pocket Monsters Folge 83 – Panic-Party
* Originaltitel:"Masera TAUN! Arata na ru Tabi Dachi"
* Übersetzt:"Alabastia! Eine neue Reise"
* Englischer Titel:"Pallet Party Panic"

Im deutschen Titel der Folge wird Panik seltsamerweise ebenfalls mit „c“ am Ende geschrieben wie im amerikanischen. Da es jedoch zum einen keinen Sinn machen würde, der Episode in Deutschland einen englischen Titel zu geben und Ash zum anderen den Namen der Folge Deutsch ausspricht, ist dies als Fehler zu werten.

Wenn die Pokémon die Party betreten, ist eine Instrumental-Version des japanischen Openings zum Pikachus Ferien-Vorfilm „Natsuyasumi Fanclub“(Sommerferien-Fanclub) zu hören. Eine deutsche Version des Songs ist in der Folge „Das alte Lied“ in der Master Quest-Staffel zu hören.

Ash bestellt in der amerikanischen/deutschen Fassung: „3 Riesen-Super-Portionen mit allem, was Sie haben“ bei Team Rocket. Im Original bestellt er bloß Nudeln mit Octopus. Jessies „Pfeffer-Verschärfer“ ist im Original eine ziemlich scharfe Soße. 4Kids ändert normalerweise alle japanische Gerichte in amerikanische, aber die Wasabi-Sauce behielt ihren Namen... zumindest in der amerikanischen Fassung. In der deutschen wurde daraus interessanterweise eine „Peperoni-Sauce“. Aus den Tako (Octopusbällchen) wurden außerhalb Japans „Senf-Fleischbällchen“.

Es macht zwar keinen wirklichen Unterschied, aber im Original sagt Team Rocket: „Wir bombardieren sie!“ statt: „Wir sprengen sie!“

Ist jemandem die seltsam verzerrte Stimme von Team Rocket aufgefallen, als sie: „Das war mal wieder ein Schuss in den Ofen!“ schreien?

In der Pokémon-Welt sind bekanntlich alle Professoren nach Pflanzen benannt. So auch Professor Ivy, die in der deutschen Version ihren englischen Namen behält. Ob sie bei uns eigentlich „Professor Efeu“ heißen müsste, lässt sich nicht so genau sagen, da es sich bei ihr um einen Anime-Only-Charakter handelt, der mit der Handlung der Spiele nichts zu tun hat. Allerdings wurde sie in den deutschen Anime-Comics zum zweiten Kinofilm Professor Efeu genannt.

In dieser Folge traten einige Farbgebungsfehler auf. So sind Professor Eichs Augenbrauen beim Abschied plötzlich grau und Jessie hat nach dem Sturz von dem Baum scheinbar ihren Handschuh verloren.

Übrigens war Ashs Revanche gegen Habitak wohl schon seit der allerersten Folge geplant. Im ersten japanischen Opening gibt es nämlich eine Szene, in der Ash Tauboss einsetzt und es gegen Ibitak kämpfen lässt. Dass diese Revanche ganze 82 Folgen auf sich warten lassen würde, hätten die Macher wohl selbst nicht gedacht, denn ab dieser Folge startete in Japan bereits das zweite Opening „Rival“. In diesem Song werden zu Beginn einige Attackennamen genannt und die meisten Szenen aus diesem Opening finden sich auch im zweiten amerikanischen/deutschen Opening „Pokémon World“/“Pokémon Welt“ wieder.

Am Ende der Folge verspricht Ash Tauboss, dass er zurückkommen wird, sobald er den Pokéball für Prof. Eich abgeholt hat. Dennoch hat er es bis dato nicht wieder getroffen. Dieses Wiedersehen ist allerdings nicht das einzige immer noch ausstehende Event, das in der zweiten Staffel seine Wurzeln hat: Auch wieso Rocko von Prof. Ivy verjagt wurde und was es denn nun mit dem G.S.-Ball auf sich hat, ist immer noch ein wohl gehütetes Geheimnis…

Kategorie: 2. Staffel | Hinzugefügt von: gas1985 (2009-06-21)
Aufrufe: 1057 | Rating: 0.0/0 |
Kommentare insgesamt: 0
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinzufügen.
[ Registrieren | Login ]
Einloggen
Login:
Passwort:
Suche
Clip des Monats
Freunde














Dragonball Topsites



Copyright  © 2017
Gesponsort von uCoz

----